Füllungen

Die Composite-Füllung besteht aus lichthärtendem Kunststoff mit Keramikpartikeln. Im Vergleich zu Amalgamfüllungen ist der Material- und Herstellungsaufwand höher – ein Einsatz, der sich lohnt. Als gesetzlich versicherter Patient bezahlen Sie lediglich
die Mehrkosten gegenüber der Kassenleistung.

Das Gold-Inlay ist eine langjährig etablierte und solide Versorgungs-
form. Der hohe Aufwand für Präparationen und die Präzision
bei der Herstellung im zahntechnischen Labor lohnt sich immer. Inlays sind sehr langlebig und mit bloßem Auge kaum erkennbar. Besonders anspruchsvoll sind Galvano-, Kunstoff- oder Keramik-Inlays.

Benutzer
password